Ausflüge

Das Angebot an Ausflugszielen ist sehr abwechslungsreich und vielfältig: traumhafte Schlösser, geheimnisvolle Gutshäuser, sehenswürdige Städte mit ihren ungewöhnlichen Attraktionen – umgeben von nationalen Naturlandschaften, die nirgendwo so dicht beieinander liegen wie hier.

Naturparks

Der 322 Quadratkilometer umfassende Müritz-Nationalpark ist Bestandteil der Mecklenburgischen Seenplatte, die in der Eiszeit vor 12.000 Jahren entstanden ist. Die Müritz ist mit 117 km der größte See Norddeutschlands, berühmt durch ihr glasklares Wasser und eine zauberhafte Landschaft. Das Gebiet des Nationalparks ist sehr dünn besiedelt und weist daher noch viel ursprüngliche Natur auf. Viele vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Tiere finden hier ideale Lebensbedingungen.

Das Sternberger Seenland ist der jüngste Naturpark in Mecklenburg-Vorpommern. Hier spiegeln sich der Reichtum, die Schönheit und Ursprünglichkeit Mecklenburgs wie in einem Brennglas. Eine abwechslungsreiche liebreizende alte Kulturlandschaft, nahezu unberührte Wälder, glasklare Seen, romantische kleine Flüsse, seltene Tiere und Pflanzen, aber auch imposante, historisch wertvolle Zeugnisse menschlichen Schaffens, alte Kirchen, Klöster, Schlösser und Herrenhäuser prägen das Antlitz dieser Landschaft.

Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide ist geprägt durch weite Kiefernwälder, zahlreiche Seen, Moore, Dünen, Feuchtwiesen, Trockenrasen und Heiden sowie ruhige Dörfer. Die vielfältige Naturausstattung und die geringe menschliche Siedlungsdichte sind Hauptursachen für das Vorkommen vieler bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Herausragend sind die 15-16 Brutpaaren des Seeadlers, 11 Paaren des Fischadlers und 12-15 Brutpaaren der Großen Rohrdommel.

Im Herzen von Mecklenburg-Vorpommern liegt der Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See. Seine für die Region typische, von der letzten Eiszeit geprägte Landschaft zeigt eine besondere Vielfalt und zahlreiche Eigenheiten. Höhenunterschiede von mehr als 100 Metern bewirken, dass die Landschaft sehr bewegt erscheint und an Formen der Hügelländer erinnert. Eingebettet in diese Hügel finden Sie zahlreiche Seen,
von denen der Kummerower und der Malchiner See zu den größeren in Deutschland gehören.

Weite Wälder, Hügel, Täler, sandige Ebenen, eindrucksvolle Binnendünen, klare Seen und versteckte Moore, historische Bauwerke, Heimatstuben und Museen, all das ist in dem Naturpark Feldberger Seenlandschaft zu finden. Diese vielgestaltige Landschaft wurde durch die letzte Eiszeit geprägt. Die Feldberger Seenlandschaft bildet mit dem brandenburgischen Naturpark Uckermärkische Seen eine Einheit. Beide zeigen die vollständige eiszeitliche Formenabfolge, die glaziale Serie mit Grundmoräne, Endmoräne, Sander und Urstromtal.

Schlösser und Gutshäuser

  • Schloss Güstrow: bedeutendstes Renaissancebauwerk Norddeutschlands
  • Schloss Ulrichshusen: erster Veranstaltungsort der Festspiele Mecklenburg-
    Vorpommern
  • Schloss Mirow: Geburtsort der Prinzessin Sophie-Charlotte, Königin von
    Großbritannien
  • Schloss Hohenzieritz: Sterbezimmer der Königin Louise von Preußen
  • Schloss Rattey: nördlichstes Weinbaugebiet Deutschlands (3 ha)
  • Schloss Rheinsberg: Schloss „Friedrich des Großen“
  • Schlosspark Hohenzieritz: ältester Landschaftspark Norddeutschlands
  • Burg in Penzlin: einmalig in Europa ist das Hexenverlies mit der Schwarzküche
  • Burg Stargard: größte erhaltene Höhenburg Norddeutschlands
  • Gutshaus Gevezin: weltweit größte private Ausstellung der
    nordamerikanischen Indianerethnographie
    … und viele, viele mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.